Gegen welche Krankheiten hilft Moringa Oleifera ?

(Last Updated On: September 18, 2018)

 AUF EINEN BLICK

  • Moringa oleifera gibt es schon seit etwa 4.000 Jahren, wobei frühere Zivilisationen es zur Linderung von Anämie, Arthritis, Gelenkschmerzen und Verstopfung verwendeten
  • Bis heute bleibt Indien der größte Produzent von Moringa oleifera auf der ganzen Welt. Zwischen Januar 2014 und Oktober 2016 exportierte Indien rund 16.000 Tonnen Moringa. Es wird angenommen, dass die Moringaproduktion jährlich um 26 bis 30 Prozent zunimmt, was gerade ihre zunehmende Beliebtheit bestätigt

Wenn du den größten Teil der letzten 10 Jahre nicht unter einem Stein gelebt hast, dann hast du wahrscheinlich von Moringa gehört. Moringa wurde aufgrund seiner zahlreichen gesundheitlichen Vorteile als Superfood eingestuft. Es wurde nun in eine Vielzahl von Haut- und Haarpflegeprodukten, Tees und Ergänzungsmitteln eingearbeitet. Wenn Sie nicht in der Lage sind, frische Moringa Blätter in die Hände zu bekommen, können Moringa Ergänzungen Sie nur mit den Nährstoffen versorgen, die Sie möglicherweise fehlen.

Was ist Moringa Oleifera?

Moringa oleifera ist berühmt für seine zahlreichen Anwendungen in der äußeren und inneren Gesundheit. Es wird sogar der “Wunderbaum” genannt, weil die meisten seiner Teile verwendet werden können . Moringa-Setzlinge können an Rinder und Schweine verfüttert werden, wodurch sie einen Überschuss an Nährstoffen erhalten, während Moringa-Rinde zu Fasern für Seile und Matten gewebt werden kann. 1

Moringa Rinde und Wurzeln werden auch verwendet, um sexuell übertragbare Krankheiten und Infektionen aufgrund ihrer antibiotischen Eigenschaften zu behandeln. Diese Eigenschaften sind jedoch äußerst wirksam, weshalb bei der Planung der Verwendung Vorsicht geboten ist. 2 Allerdings ist die am häufigsten verwendete und beliebtesten Teil des Moringabaums ist seine Blätter. Moringa Blätter sind mit verschiedenen Vitaminen und Mineralstoffen gefüllt, insbesondere mit den Vitaminen A und C, Kalzium, Kalium und Eiweiß.

Moringa oleifera gibt es schon seit etwa 4.000 Jahren, wobei frühere Zivilisationen es zur Linderung von Anämie, Arthritis , Gelenkschmerzen und Verstopfung verwendeten. Heute verwenden zahlreiche Gesundheitsprodukte Moringa Blätter als Hauptbestandteil wegen der konzentrierten Mengen an Nährstoffen, die es hat. Zu diesen Produkten gehören Moringa-Pulver, Blattsirup und Moringa-Ergänzungsmittel.

Moringa-Supplementierung kann helfen, die kardiovaskuläre Gesundheit, den Glukosestoffwechsel und die Augen- und Lungengesundheit zu verbessern. Studien deuten auch darauf hin, dass Moringa möglicherweise krebshemmende Eigenschaften hat und die Krebszellenproliferation bei Melanomen, Gebärmutterhalskrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs und Dickdarmkrebs stoppt. 3

Wo kannst du Moringa bekommen?

Der Moringabaum stammt ursprünglich aus Indien, wird heute aber in tropischen oder subtropischen Ländern in ganz Asien, Afrika und Lateinamerika angebaut. Bis heute bleibt Indien der größte Produzent von Moringa oleifera auf der ganzen Welt. Zwischen Januar 2014 und Oktober 2016 exportierte Indien rund 16.000 Tonnen Moringa. Es wird angenommen, dass die Moringaproduktion jährlich um 26 bis 30 Prozent zunimmt, was gerade ihre zunehmende Beliebtheit bestätigt. 4

Diese Popularität hat den Weg für die Produktion zahlreicher Moringa Ergänzungen und Produkte geebnet. Beachten Sie jedoch, dass der beste Weg, Moringa zu Ihrer Ernährung hinzuzufügen, es in Ihren Mahlzeiten zu essen ist, um sicherzustellen, dass alle Nährstoffe intakt bleiben. Wenn Sie einen Moringabaum haben, können Sie einfach einige frische Blätter ernten und in einen Salat werfen. Sie können sie auch Smoothies oder Suppen hinzufügen.

Gegen welche Krankheiten hilft Moringa Oleifera ?

Moringa oleifera ist eines der besten Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt aufgrund seiner starken antioxidativen Eigenschaften. Darüber hinaus hat Moringa die Fähigkeit, eine Vielzahl von Körperprozessen positiv zu beeinflussen, einschließlich Augenlicht, Atmung, Verdauung und Toxinfiltration. Einige der Vorteile, die Sie von Moringa erhalten können, sind: 5

Schützt Diabetespatienten vor Retinopathie. Die Retinopathie wird durch die Entzündung der Blutgefäße in den Augen verursacht, was zu einem Flüssigkeitsverlust führen kann. Unbehandelt kann die Retinopathie zu vollständiger Erblindung führen.

Moringa kann dazu beitragen, die Retinopathie zu stoppen, indem es den Blutzucker bei Diabetes-Patienten reguliert und die Netzhaut vor Entzündungen schützt . Dies wird normalerweise auf Moringas hohen Gehalt an Antioxidantien zurückgeführt. 6

Kann zur Verbesserung der kardiovaskulären Gesundheit beitragen. Studien zeigen, dass Moringa helfen kann, den Blutdruck aufgrund des erhöhten antioxidativen Potenzials und der Vasodilatation zu regulieren.
Kann Asthma lindern. Als Bronchodilator entspannt Moringa die Bronchien und Bronchiolen und erhöht so den Luftaustausch in die Lunge. Die antibakteriellen Eigenschaften von Moringa helfen auch dabei, externe Materialien zu eliminieren, die Asthma auslösen können.Schützt die Nieren vor oxidativen Toxinen. Ihre Nieren sind verantwortlich für das Ausfiltern von Giftstoffen und gefährlichen Stoffen im Körper. Wenn die Nieren geschädigt sind, bedeutet dies, dass die Entgiftungsfähigkeit des Körpers beeinträchtigt wird.

Moringa kann helfen, die Nieren vor Nephrotoxizität zu schützen, die durch ständige Exposition gegenüber Medikamenten, Medikamenten und Schwermetallen verursacht wird.

Schützt Sie vor Leberschäden. Die hohen Polyphenole in Moringa schützen die Leber vor Oxidation und Toxizität. Es kann auch Leberenzyme normalisieren und den Proteingehalt in der Leber erhöhen.Fördert die Wundheilung. Moringa oleifera enthält blutgerinnende Eigenschaften, die die Heilungszeit von Wunden, Kratzern und Kratzern reduzieren können. Darüber hinaus können die antibakteriellen und antiviralen Eigenschaften von Moringa auch möglichen Wundinfektionen vorbeugen.

Was zeigen Moringa-Studien?

Die meisten Studien, die mit Moringa oleifera durchgeführt wurden, konzentrieren sich auf die Fähigkeit, den Körper vor zahlreichen Krankheiten zu schützen und bei der Behandlung von vielen mehr zu helfen. Es wurden auch Studien durchgeführt, um die genaue Zusammensetzung dieses Krautes zu bestimmen, um die Mechanismen zu kennen, die die innere Gesundheit beeinflussen können.

In einer Tierstudie aus dem Jahr 2016 zeigte Moringa antidiabetische Eigenschaften, die sowohl den Typ 1 als auch den Typ 2 Diabetes beeinflussten . Insulinresistente Ratten erhielten wässrige Extrakte von Moringa zur Behandlung von Streptozotocin-induziertem Diabetes, was zu positiven Ergebnissen führte. 7

Unterdessen wurden seine neuroprotektiven Fähigkeiten in einer Studie von 2013 untersucht, die zeigt, dass die antioxidativen Eigenschaften von Moringa dazu beitragen können, die erhöhte reaktive Sauerstoffspezies im Gehirn zu reduzieren und das Risiko von Infarkten und nachfolgenden Hirnschäden zu verringern. 8

Eine andere Sache, für die Moringa berühmt ist, sind seine krebspräventiven Eigenschaften. Eine Studie fand heraus, dass Moringa das Wachstum von Krebszellen durch seinen Gehalt an Antioxidantien hemmen kann. 9

Wie viel Moringa Supplement können Sie nehmen?

Moringa Ergänzungen enthalten in der Regel etwa 300 bis 500 Milligramm Moringa Blatt Pulver, abhängig von der Größe der Kapsel. 10 Die empfohlene Menge für die Nahrungsergänzung für Erwachsene beträgt zwei Kapseln pro Tag, eine morgens und eine nachts.

Es ist jedoch am besten, dass Sie einen Arzt oder Heilpraktiker konsultieren, bevor Sie die Ergänzung einnehmen. Dies wird sicherstellen, dass die Dosierung für Sie ratsam ist oder dass das Präparat nicht mit irgendwelchen Medikamenten interagiert, die Sie gerade einnehmen.

Mögliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen von Moringa Oleifera

Während Moringa beeindruckende gesundheitliche Vorteile bietet, ist es auch wichtig, dass Sie sich der möglichen Nebenwirkungen bewusst sind, die Moringa-Supplementation verursachen kann. Für schwangere Mütter ist es am besten, dass Sie die Einnahme von Moringa Oleifera Supplements vermeiden, da es keine ausreichenden Studien gibt, die zeigen, dass Moringa für schwangere Frauen sicher ist. Es gibt auch ein paar Studien, die darauf hindeuten, dass Moringa, wenn es in den frühen Stadien der Schwangerschaft eingenommen wird, Fehlgeburten aufgrund seiner Fähigkeit verursachen kann, Gebärmutterkontraktionen zu verursachen. 11

Moringa Ergänzungen können auch mit verschiedenen Medikamenten interagieren, ihre Absorption beeinflussen oder ihre Wirkung auf den Körper vergrößern. Einige dieser Medikamente umfassen: 12

  • Diabetes Medikamente. Die Einnahme von Moringa mit bestimmten Diabetesmedikamenten kann dazu führen, dass Ihr Blutzuckerspiegel auf ein kritisches Niveau sinkt. Eine sorgfältige Überwachung des Blutzuckers ist besonders wichtig, um mögliche Komplikationen zu vermeiden.
  • Medizin für Bluthochdruck. Moringas Fähigkeit, den Blutdruck zu senken, kann Ihre Blutdruckmedikamente verstärken. Einige dieser Medikamente sind Valsartan, Captopril, Enalapril und Amlodipin.

Eine hochwertige Moringa Supplement kann Ihnen helfen, Spitzengesundheit zu erreichen

Moringa bleibt aufgrund seiner beeindruckenden Nährstoffkomponenten eines der vielversprechendsten Kräuter in der menschlichen Ernährung. Aufgrund der begrenzten Wachstumsanforderungen der Pflanze können jedoch nicht viele Menschen eine konstante Versorgung mit frischen Moringa-Blättern in die Hände bekommen. Wenn Sie einer dieser Menschen sind, wäre Ihre beste Wette, eine Moringa-Ergänzung zu nehmen. Die Ergänzung mit diesem Kraut kann dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel zu regulieren, die kardiovaskuläre Gesundheit zu verbessern und Sie vor freien Radikalen zu schützen.

Aber bevor Sie diese Ergänzung nehmen, stellen Sie sicher, dass Sie sich der Nebenwirkungen und Kontraindikationen von Moringa bewusst sind, um sich vor möglichen Wechselwirkungen und Komplikationen zu schützen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie von einem vertrauenswürdigen Lieferanten erhalten, um mögliche Auswirkungen von subparater Ergänzungen zu verhindern.

Häufig gestellte Fragen über Moringa Oleifera

F: Wie kann ich Moringa anbauen?

A: Beachten Sie, dass der Moringa-Baum in tropischen, subtropischen oder halbtrockenen Regionen am besten gedeiht. Sie können Ihre eigenen durch direkte Aussaat oder durch Sämling wachsen. Sie müssen nur ein sonniges Stück Land mit neutralen oder lehmigen Böden finden. 13

Während diese Pflanze das Sonnenlicht und die Wärme liebt, kann sie dennoch an Orten mit kaltem Klima wachsen, obwohl sie einen schwierigeren Wachstumsprozess mit sich bringt. Wenn Sie in einem Gebiet mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt leben, ist es am besten, dass Sie diesen Baum in einer Gewächshaus-Umgebung anbauen. Sie können es auch als einjährig anbauen, es innen beginnen und es herausbringen, wenn das Wetter wärmer wird. 14

F: Wofür ist Moringa oleifera gut?

A: Die hohen Mengen an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien in Moringa fördern das reibungslose Funktionieren zahlreicher Körperorgane und verbessern so Ihre allgemeine Gesundheit. Es schützt Sie vor freien Radikalen oder Molekülen, die zahlreiche chronische Krankheiten auslösen können. Es hat auch die Fähigkeit, Entzündungen zu unterdrücken und die Gesundheit des Gehirns zu unterstützen. 15

F: Wie benutzt du Moringa?

A: Es hängt von der Art von Moringa Produkt ab, das Sie zur Hand haben. Für frische Moringa-Blätter können Sie es zu Salaten, Suppen und anderen Gerichten hinzufügen, um den Nährwert Ihrer Mahlzeit zu erhöhen. Wenn Sie die Pulverform haben, können Sie ein paar Teelöffel Smoothies oder machen Sie Ihren eigenen Moringa Tee. Sie können auch Moringa Ergänzungen nehmen, um Ihrem Körper den Gesundheitsschub zu geben, den Sie brauchen.

F: Wie viele Tassen Moringa Tee kann ich pro Tag trinken?

A: Momentan gibt es keine festgelegte Anzahl von Tassen Moringa Tee pro Tag, aber es ist am besten, dieses Getränk nach und nach in Ihre Ernährung einzuführen, um Verdauungsprobleme zu vermeiden.

F: Ist die Einnahme von Moringa während der Schwangerschaft sicher?

A: Es ist am besten, Moringa während der Schwangerschaft aufgrund der begrenzten Anzahl von Studien nicht zu nehmen, die seine Sicherheit für schwangere Frauen bestätigen. Es gibt auch Fälle, in denen Moringa zu vorzeitigen Kontraktionen führte, die sowohl für die Mutter als auch für das ungeborene Kind äußerst gefährlich sein können.

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

Moringa Kapseln 125 VEGGIE Oleifera hochdosiert 600mg - 100% vegane Rohkost (1x125...

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden & Versandkostenfrei
Last update was in: September 18, 2018 6:19 am

 

Kommentare anzeigen (3)

 

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar

 

Werbung

Strandfigur für den Urlaub! DEEP BODY EFFECT >>>

Werbung

Ihre Meinung ist uns wichtig

      Kommentar verfassen

      Gegen welche Krankheiten hilft Moringa Oleifera ?

       AUF EINEN BLICK Moringa oleifera gibt es schon seit etwa 4.000 Jahren, wobei frühere Zivilisationen es zur Linderung von Anämie, Arthritis, Gelenkschmerzen und Verstopfung verwendeten Bis heute bleibt Indien der größte Produzent von Moringa oleifera auf der ganzen Welt. Zwischen Januar 2014 und Oktober 2016 exportierte Indien rund 16.000 Tonnen Moringa. Es wird angenommen, dass die Moringaproduktion jährlich um 26 bis 30 Prozent zunimmt, was gerade ihre zunehmende Beliebtheit bestätigt Wenn du den größten Teil der letzten 10 Jahre nicht unter einem Stein gelebt hast, dann hast du wahrscheinlich von Moringa gehört. Moringa wurde aufgrund seiner zahlreichen gesundheitlichen Vorteile als Superfood eingestuft. Es wurde
      Best Puls
      Login/Register access is temporary disabled