Was hilft schnell gegen Krämpfe?

Es besteht eine wirklich gute Chance, dass dieser Beitrag Partnerlinks enthält. Wenn Sie auf einen von ihnen klicken, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision (für die wir zutiefst dankbar sind), ohne dass Ihnen zusätzliche Kosten entstehen.

Inhaltsverzeichnis

(Last Updated On: Januar 31, 2019)
Anzeige

Wie man Krämpfe schnell los wird!

  • Krämpfe sind eine plötzliche und unwillkürliche Kontraktion einer oder mehrerer angeblich entspannter Muskeln, wodurch der betroffene Bereich vorübergehend nicht verwendet werden kann. Das auffälligste Symptom ist ein scharfer Schmerz. Wenn Sie ihn berühren, spüren Sie möglicherweise einen Verhärtung unter der Haut
  • Eine Strategie um Krämpfe schnell los zu werden ist das Anwenden eines Wärmepakets auf die betroffenen Muskeln. Wenn Sie zu Hause keine haben, kann ein warmes Bad auch funktionieren
  • Menstruationskrämpfe treten häufig bei menstruierenden Frauen auf, die jedoch auf verschiedene Weise behandelt werden können. Eine beliebte Methode ist das Aufbringen von Wärme auf den Bauch, wodurch Schmerzen schnell gelindert werden können
Das Bewegen der Muskeln ist eine wichtige biologische Funktion, die es Ihnen ermöglicht, sich Ihrem Leben zu widmen. Ihre Muskeln tragen dazu bei, Bewegung zu ermöglichen, vom Fahrradfahren bis zum Abwaschen des Geschirrs. Um dieses Ziel zu erreichen, führen Muskeln zwei Manöver durch: Kontraktion und Entspannung. Mit Ihrem Gehirn als Regisseur ziehen sich die Muskeln den ganzen Tag über unzählige Male zusammen und entspannen sich je nach Ihrer Arbeit. 1

Eine Kontraktion tritt auf, wenn Ihr Nervensystem Reize in den gewünschten Muskel sendet. Dadurch kann Kalzium in die Muskeln freigesetzt werden, die Sie verwenden möchten, wodurch sich diese verkürzen. Am anderen Ende setzen die entspannten Muskeln ein Enzym namens Acetylcholinesterase frei, wodurch sich der Muskel verlängern und entspannen kann. 2 Damit sich Ihr Körper richtig bewegen kann, führen Ihre Muskeln beide Aktionen gleichzeitig aus.

Was verursacht Krämpfe überhaupt?

Wie bereits erwähnt, sind Kontrahieren und Entspannen zwei gleichzeitige Aktionen, mit denen die Muskeln ihre beabsichtigten Aufgaben ausführen können. Was passiert jedoch, wenn sich auch die entspannten Muskeln zusammenziehen? Das Ergebnis sind Krämpfe, allgemein als “Charley-Pferd” bekannt. 3

Krämpfe sind eine plötzliche und unwillkürliche Kontraktion einer oder mehrerer angeblich entspannter Muskeln, wodurch der betroffene Bereich vorübergehend nicht verwendet werden kann. Das auffälligste Symptom ist ein scharfer Schmerz. Wenn Sie ihn berühren, spüren Sie möglicherweise einen harten Klumpen unter der Haut. 4 Krämpfe treten hauptsächlich auf, wenn die Muskeln zu stark beansprucht werden oder wenn Sie längere Zeit eine Position einnehmen. Andere mögliche Gründe sind: 5

Unzureichende Blutversorgung – Durch die Verengung der Arterien in den Beinen können krampfartige Symptome auftreten.

Nervenkompression – Die Kompression der Nerven in Ihrer Wirbelsäule kann auch krampfartige Schmerzen in den Beinen verursachen, die sich in der Regel verschlimmern, wenn Sie länger laufen.

Mineralstoffmangel – Eine ungesunde Ernährung kann zu Mineralstoffmangel führen, der schließlich zu Muskelkrämpfen führen kann.


Wadenkrämpfe: Ursachen und Erkrankungen

Wie  Wadenkrämpfe schnell los wird

In Ihren Beinen betreffen Krämpfe typischerweise Ihre Wadenmuskeln. Wenn sie nach einer anstrengenden körperlichen Aktivität auftreten, kann die Durchführung dieser Übung zur schnellen Schmerzlinderung beitragen: 6

  1. Stellen Sie sich 60 bis 90 Zentimeter von einer Wand entfernt auf und halten Sie Ihre Sohlen flach auf dem Boden.
  2. Beugen Sie sich vor und lehnen Sie sich an die Wand. Sie werden spüren, wie sich Ihre Wadenmuskeln strecken.
  3. Wiederholen Sie den Vorgang mehrmals am Tag, bis sich die Wadenstärke verbessert.

Eine andere Strategie ist das Anwenden eines Wärmepakets auf die betroffenen Muskeln. Wenn Sie zu Hause keine haben, kann ein warmes Bad auch funktionieren. Wenn beide Methoden nicht funktionieren, kann das Eis direkt auf den verkrampften Muskel einwirken. 7

Über Wadenkrämpfe

Wadenkrämpfe sind ein häufiger und normalerweise harmloser Zustand, bei dem die Muskeln in Ihrem Bein plötzlich angespannt und schmerzhaft werden.

Es tritt normalerweise in den Wadenmuskeln auf, obwohl es jeden Teil Ihres Beines betreffen kann, einschließlich Ihrer Füße und Oberschenkel.

Nachdem der Krampf vorüber ist, haben Sie möglicherweise mehrere Stunden lang Schmerzen und Zärtlichkeit im Bein.

Drei von vier Fällen treten nachts im Schlaf auf.

 

Was verursacht Wadenkrämpfe?

Wadenkrämpfe können ohne ersichtlichen Grund auftreten, bekannt als idiopathische Beinkrämpfe, oder als Symptom oder Komplikation eines Gesundheitszustands, der als sekundäre Beinkrämpfe bekannt ist.

Ursachen für sekundäre Beinkrämpfe können sein:

  • Schwangerschaft
  • Übung
  • Bestimmte Arten von Medikamenten, z. B. Statine (Arzneimittel, die den Cholesterinspiegel senken)
  • Leber erkrankung

Während eines Krampfes ziehen sich Ihre Muskeln plötzlich zusammen (verkürzen sich) und verursachen Schmerzen im Bein. Dies ist als Krampf bekannt und Sie können den betroffenen Muskel nicht kontrollieren.

Der Krampf kann einige Sekunden bis 10 Minuten dauern. Wenn der Krampf vorüber ist, können Sie den betroffenen Muskel wieder kontrollieren.

 

Wann sehen Sie Ihren Hausarzt?

Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt, wenn sich Ihre Wadenkrämpfe auf Ihre Lebensqualität auswirken. Zum Beispiel, wenn Sie häufige Beinkrämpfe haben oder den Schlaf stören.

Ihr Hausarzt wird nach Ihren Symptomen fragen und Ihre Beine und Füße untersuchen. Sie werden möglicherweise auch gefragt, ob Sie andere Symptome wie Taubheit oder Schwellung haben. Dies kann ein Hinweis auf sekundäre Beinkrämpfe sein, die durch eine zugrunde liegende Erkrankung verursacht werden.

In diesem Fall benötigen Sie möglicherweise weitere Tests, z. B. Bluttests und Urintests, um andere Bedingungen auszuschließen.

Behandlung von Wadenkrämpfen

Die meisten Fälle von Beinkrämpfen können durch das Training der betroffenen Muskeln gelindert werden. Wenn Sie Ihre Beine während des Tages trainieren, können Sie oft reduzieren, wie oft Krämpfe auftreten.

Erstreckt sich

Um Ihre Wadenmuskeln zu dehnen, stellen Sie sich mit der vorderen Hälfte Ihrer Füße auf eine Stufe, wobei Ihre Fersen von der Kante herabhängen. Senken Sie die Fersen langsam ab, so dass sie unter der Stufe der Stufe liegen. Halten Sie einige Sekunden lang gedrückt, bevor Sie die Fersen wieder in die Ausgangsposition heben. Wiederholen Sie mehrmals.

Medikamente werden in der Regel nur in den hartnäckigsten Fällen benötigt, in denen Krämpfe nicht auf Bewegung ansprechen.

Wenn Sie sekundäre Beinkrämpfe haben, kann die Behandlung der zugrunde liegenden Ursache zur Linderung Ihrer Symptome beitragen.

Beinkrämpfe, die während der Schwangerschaft auftreten, sollten nach der Geburt des Babys bestehen.

Die Behandlung von Krämpfen, die als Folge einer schweren Lebererkrankung auftreten, kann schwieriger sein. Ihr Behandlungsplan kann die Verwendung von Medikamenten wie Muskelrelaxantien umfassen.

Matratzen bei Rückenschmerzen im Test und Vergleich 2019

Die besten Matratzen bei Rückenschmerzen 2019 getestet und verglichen von Betten.de ✓ informieren Sie sich jetzt über den Testsieger ✓ Welche Matratzen ist die beste bei Rückenschmerzen hier weitelesen

Wadenkrämpfe vermeiden

Wenn Sie häufig Beinkrämpfe bekommen, kann das regelmäßige Dehnen der Muskeln in Ihren Unterschenkeln dazu beitragen, Krämpfe zu verhindern oder deren Häufigkeit zu verringern.

Es kann nützlich sein, Ihre Waden vor dem Schlafengehen jede Nacht zu dehnen (siehe Dehnungshinweis oben oder versuchen Sie es mit dieser Übung nach dem Training).

Die folgenden Tipps zur Nachtzeit können ebenfalls helfen:

  • Wenn Sie sich auf den Rücken legen, vergewissern Sie sich, dass Ihre Zehen nach oben zeigen. Wenn Sie ein Kissen auf die Seite Ihres Bettes legen und die Fußsohlen gegen die Füße drücken, können Sie die Füße in der richtigen Position halten.
  • Wenn Sie auf Ihrer Vorderseite liegen, hängen Sie Ihre Füße über das Bettende – dies hält Ihre Füße in einer entspannten Position und verhindert, dass sich die Muskeln in den Waden anspannen und anspannen.
  • Halten Sie Ihre Bettlaken und Decken frei.

Menstruationskrämpfe können mit Wärmeanwendung behandelt werden

Wie Sie Menstruation Krämpfe schnell beseitigen können

Was stoppt Menstruationskrämpfe? Menstruationsschmerzen sind normal, aber das bedeutet nicht, dass Sie in Ruhe leiden müssen! So können Sie sich während Ihrer Periode besser fühlen.

Menstruationsschmerzen sind normal und natürlich, aber das bedeutet nicht, dass Sie leiden müssen und es still annehmen müssen! Hier sind einige großartige Mittel gegen chronische Schmerzen, vom Umgang mit leichten Krämpfen in der Schule bis hin zum Umgang mit schwereren, die Sie spät in der Nacht bekommen könnten …

Natur- und Hausmittel gegen Menstruationskrämpfe – ohne Medikamente

Wenn Sie nicht bereit sind, zum Medikamentenschrank zu greifen, gibt es viele natürliche Möglichkeiten, Menstruationsbeschwerden zu behandeln. Von dem, was Sie essen, bis zu Ihrer Bewegung – achten Sie auf diese einfachen Möglichkeiten, Ihren Körper zu pflegen, wenn Sie sich in Ihrer Periode befinden.

Wie kann Ihre Ernährung Sie von Menstruationsbeschwerden befreien?

Eine ausgewogene Ernährung kann Ihren Körper schützen und schmerzhafte Krämpfe reduzieren. Wenn Sie die richtigen Vitamine und Mineralstoffe (bevorzugt Vitamin D & Omega-Öle) zu sich nehmen, können Sie die natürlichen Abwehrkräfte Ihres Körpers stärken und schmerzhaften Krämpfen vorbeugen.

Menstruationsfreundliche Lebensmittel

Aufessen! Es gibt viele Nahrungsmittel, die helfen können, Ihre Krämpfe zu bekämpfen, und wir wissen, dass Sie dank PMS hungrig sind. Hier sind unsere Top-Lebensmittel, um Ihre Periode davon abzuhalten, Ihren Stil zu verkrampfen:

IngwerDieser Kerl ist dafür bekannt, Entzündungen und Schmerzen zu lindern und ist damit der perfekte Kämpfer gegen härteste Krämpfe. Es ist auch bekannt, dass Ingwer Übelkeit lindert, eine häufige Nebenwirkung bei Krämpfen. Bester Teil? Es ist vielseitig ! Ingwer kann zu fast jeder Mahlzeit hinzugefügt werden und kann als Tee, Suppe oder alleine genossen werden.

Lachs. Es mag fischartig wirken, aber ein fettiger Fisch wie Lachs enthält Omega-3, ein bekanntes entzündungshemmendes Fett. Es verringert nicht nur die Schmerzen Ihrer Krämpfe, sondern auch Omega-3-Fettsäuren sind bekannt dafür, Angstzustände und Depressionen zu reduzieren, Herzkrankheiten abzuwehren und Ihre Augengesundheit zu steigern! Kein Dummkopf, richtig ?

Steak. Sie können zwischen vier Esslöffeln und einer Tasse Blut während Ihrer Periode verlieren, was bedeutet, dass Sie eine Tonne Eisen verlieren. Eisenverlust kann Sie nicht nur besonders schläfrig machen, sondern auch die Krämpfe Ihrer Periode verschlimmern. Laden Sie sich auf Nahrungsmittel mit hohem Eisengehalt wie Steak, um diese Symptome abzuwehren. Wenn Sie kein Fleisch essen, achten Sie auf dunkle, grüne Blätter wie Spinat, um diese Eisenwerte wieder aufzufüllen.

Dunkle Schokolade. Schokolade ist das # 1-Nahrungsmittel, das Frauen zu ihrer Zeit begehren. Wir sind hier, um Ihnen zu sagen, dass Sie Ihr Verlangen befriedigen und so viel Schokolade essen möchten, wie Sie möchten – Anweisungen des Arztes . Zu viel Zucker ist für Ihre Krämpfe schlecht, weshalb dunkle Schokolade die bessere Wahl ist. Es wird Ihren süßen Zahn glücklich machen, während Sie Ihre Muskeln entspannen und Ihnen einen dringend benötigten Magnesiumschub geben!

Banane. Die hohen Konzentrationen von Kalium in Bananen machen sie super-gut für Sie, und ein Mangel an Kalium kann tatsächlich führen zu Krämpfen. Greifen Sie nach einem Bananen-Smoothie oder probieren Sie andere kaliumreiche Lebensmittel wie weiße Bohnen, Grünkohl und Aprikosen.

Wärme lindert die Schmerzen

Wird es hier heiß, oder brennt dein Magen? Hitze lindert Krämpfe und lindert die Nerven.

Bad. Machen Sie eine dringend benötigte Pause von einem Pad oder Tampon und genießen Sie ein schönes Bad in der Badewanne. Es ist nicht nur eine Hölle Entspannung, sondern das warme Wasser entspannt Ihre Muskeln und hilft Ihren Krämpfen zu entspannen. Fügen Sie dem Bad etwas Bittersalz hinzu, um die Linderung zu erleichtern.

Heizpolster. Sie haben keine Badewanne oder einfach keinen Ventilator? Holen Sie sich ein Heizkissen! Es gibt eine Vielzahl von Heizkissen, die Sie in die Mikrowelle stellen oder mit heißem Wasser füllen können, wohin Sie gehen! Egal, ob Sie fernsehen, im Auto sitzen, am Schreibtisch sitzen oder im Bett liegen – Halten Sie ein Heizkissen gegen den Bauch, um die Schmerzen bei Krämpfen zu lindern.

Menstruationskrämpfe: Schmerzlinderung durch  Bewegung

Beweg dich! Egal, ob es um den Block geht, ein HIIT-Training oder Yoga , Übung kann helfen. Übung erhöht die Blutzirkulation, wodurch Krämpfe gemindert werden können. Übung ist auch bekannt, um Stress abzubauen, und Ihr Stresslevel hängt direkt mit der Schwere Ihrer Krämpfe zusammen!

Sie fühlen sich nicht so energisch? Hier sind zwei einfache Schritte, mit denen Sie gegen die Schmerzen bei Perioden helfen können:

  1. Legen Sie sich hin und heben Sie Ihre Füße an – entspannt zu sein, hilft Ihnen, Ihren Schmerz auf natürliche Weise zu lindern.
  2. Versuchen Sie es mit der Sphinx- Haltung ( Bilder & Tutorial hier ), um Verspannungen und Schmerzen zu lindern.

Wenn Sie möchten, dass Sie sich während Ihres Trainings angenehmer fühlen, probieren Sie es mit unserem feuchtigkeitsableitenden Höschen !

Welche Kräuterergänzungen sollten Sie bei Menstruationskränpfe einnehmen?

Die Homöopathie ist ein weiterer Weg, um die Menstruationskrämpfe in der Zeit zu bekämpfen, es gibt jedoch keine Garantie, dass sie für Sie funktionieren wird. Kamillentee und Melasse sind beide aufgrund ihrer aufbauenden Eigenschaften empfohlen worden. Sie können Ihre Omega-3-Ölaufnahme auch erhöhen, indem Sie Fischölkapseln einnehmen.

Akupunktur hat bei einigen Menschen, die an chronischen Schmerzen leiden, gewirkt , aber Sie möchten vielleicht hier sitzen, wenn Sie keine Nadeln mögen …

Massage + ätherische Öle lindern schnell schmerzende Krämpfe

Massagen, egal ob Sie es selbst tun oder sich von jemand anderem helfen lassen, sind eine großartige Möglichkeit, um die periodische Anspannung in Ihrem Körper zu lösen.

Kombinieren Sie eine sanfte Bauchmassage mit einigen ätherischen Ölen wie Lavendel für eine super Schmerzlinderung und Entspannung. Konzentrieren Sie sich auf den unteren Rücken und den Bauch und halten Sie die Bewegungen leicht und sanft.

Tabletten gegen Krämpfe nehmen – sofortige und schnelle  Erleichterung

Fürchte dich nicht vor diesen kleinen Helfern! Sie sind die einfachste und universellste Erleichterung, die Sie finden können, um Ihre Periodenschmerzen zu lindern.

Ibuprofen. Dies mag offensichtlich erscheinen, aber Schmerzmittel lindern die Schmerzen. Es gibt Schmerzmittel wie Advil und Tylenol, aber auch Schmerzmittel, die auf Periodensymptome wie Midol abzielen . Am besten nehmen Sie diese Pillen gleich zu Beginn Ihrer Periode ein, bevor die Krämpfe zu schlimm werden.

Geburtenkontrolle. Geburtenkontrolle ist nicht nur dazu gedacht, die Schwangerschaft abzuwehren, sie hat viele Vorteile ! Die Geburtenkontrolle kann nicht nur Ihre Periode regulieren, so dass Sie immer wissen, wann sie kommt, sie kann auch dazu beitragen, Ihre Krämpfe zu reduzieren.

Wie kann man Krämpfe in der Schule aushalten?

Menstruationskrämpfe in der Schule – ! Es kann schwierig sein, während Ihrer Periode zur Schule zu gehen, aber es gibt einige Möglichkeiten, um Schmerzen und Unbehagen zu reduzieren, wenn die Periode krampfanfällig wird:

  1. Tragen Sie ein Wärmepack bei sich.
  2. Ziehen Sie sich in lockere, bequeme Kleidung an und bleiben Sie warm.
  3. Nehmen Sie Schmerzmittel am Morgen, bevor Sie hineingehen.
  4. Ein Sportgetränk kann dank seiner Elektrolyte helfen, oder einen Snack für einige der oben genannten Superfoods wie dunkle Schokolade.
  5. Machen Sie leichte Übungen und machen Sie einen kleinen Spaziergang.
  6. Sprechen Sie mit jemandem wie einem Lehrer oder einer Schulkrankenschwester, wenn Sie Schwierigkeiten haben, sich zu konzentrieren.

Vermeiden Sie dies, um starke Menstruationskrämpfe zu vermeiden

Menstruationskrämpfe können nie ganz verschwinden oder aufhören, aber es gibt Möglichkeiten, wie Sie sich vor ihnen schützen können. Es geht darum, einen gesunden, ausgewogenen Lebensstil zu haben und sich aktiv zu halten.

Vermeiden Sie diese:

  1. Rauchen
  2. Alkohol
  3. Koffein
  4. Fettiges Essen
  5. Milchprodukte (in großen Mengen hat sich gezeigt, dass sich die Situation für einige Frauen verschlimmert)
  6. Zu viel Stress!

Bei starken Menstruationskrämpfe Ihren Arzt aufsuchen

Wenn alles andere fehlschlägt, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Sind Sie Menstruationskrämpfe den ganzen Tag oder erbrechen Sie? Fühlen sich Ihre Krämpfe mehr nach Kontraktionen an? Wenn sich Ihre Krämpfe nicht normal anfühlen oder schlimmer als üblich sind, müssen Sie möglicherweise einen Arzt aufsuchen. Ihr Arzt kann nach Ursachen suchen, die Ihre Krämpfe verschlimmern können, z. B. Endometriose . Ein Arzt kann auch dabei helfen, die beste Geburtenkontrolle für Sie zu finden. Also, wenn Sie alles auf dieser Liste versucht haben und nichts funktioniert hat? Rufen Sie Ihren Arzt an!

Menstruationskrämpfe -was Tun?

Was sind genau Menstruationskrämpfe?

Sie neigen dazu, nach dem Eisprung zu passieren, wenn das Ei den Eileiter hinunterfährt, und sie werden durch hormonelle und biologische Veränderungen in Ihrem Körper verursacht. In der Regel beginnen sie einige Tage vor dem fälligen Zeitraum.

Wie fühlen sich Menstruationskrämpfe an?

Ein Menstruationskrampf kann starke Bauchschmerzen oder mehr dumpfen Schmerz sein und kann von Rückenschmerzen, Schmerzen auf der rechten oder linken Seite und Übelkeit begleitet sein. Sie können sich auch schwindelig fühlen und Durchfall bekommen.

Wo sollte ich Menstruationskrämpfe spüren?

Im Allgemeinen ist es um den Bauch und den Rücken, aber es kann sich auch auf die Beine auswirken oder Kopfschmerzen verursachen.

Wie lange dauern die Menstruationskrämpfe an?

Überall zwischen zwei Tagen bis fast einer Woche.

Kann ich Menstruationskrämpfe und kein Blut haben?

Ja, Krämpfe treten oft vor dem Beginn Ihres eigentlichen Menstruationsflusses auf.

Wie beginnen die Menstruationskrämpfe?

Übelkeit und ein dumpfer Schmerz sind in der Regel die ersten Anzeichen, die sich dann verschlimmern und zu ausgewachsenen Krämpfen führen können.

Gibt es verschiedene Arten von Periodenkrämpfen?

Jede Frau empfindet Perioden Krämpfe anders und manche Frauen haben sie überhaupt nicht. Bedingungen wie Endometriose verschlimmern die Regelschmerzen.

Menstruationskrämpfe und Schwangerschaft – gibt es einen Zusammenhang?

Frauen haben manchmal im frühen Stadium ihrer Schwangerschaft Krämpfe, die sich wie zeitweilige Menstruationskrämpfe anfühlen, aber ansonsten sind sie nicht verwandt.

Werden die Menstruationskrämpfe der Periode mit dem Alter besser? Gehen sie jemals weg?

Geburtenkontrolle kann Frauen helfen, Menstruationskrämpfe zu kontrollieren. Während sie möglicherweise nie für immer verschwinden, ist es möglich, sie zu kontrollieren und zu verwalten.

 

Starke Menstruationskrämpfe können von starken Blutungen begleitet sein (wenn auch nicht immer). Probieren Sie unsere auslaufsichere Boyshort an, wenn Sie an Tagen mit starker Strömung Größe benötigen, wenn Sie zusätzliche Unterstützung benötigen …

 Zimt

Sage

Muskatellersalbei

Cypress


Wie man Magenkrämpfen scnell los wird

Die Behandlung von Magenkrämpfen funktioniert ähnlich wie bei Unterleibskrämpfen

Magenkrämpfe treten auf, wenn sich die Bauchmuskeln zusammenziehen. Die Hauptursache ist in der Regel Muskelverspannungen aufgrund kernorientierter Übungen oder anderer energetischer körperlicher Aktivitäten. In anderen Fällen tragen Dehydratation , Gasansammlungen oder das Auftreten von Verdauungsproblemen wie Verstopfung zu Magenkrämpfen bei. 12

Ähnlich wie bei Krämpfen können auch Magenkrämpfe behandelt werden, indem die betroffene Stelle mit Hitze behandelt wird. Sie können Ihre Behandlung auch mit einer Massage ergänzen, um zusätzliche Entspannung zu bieten. 13 Zu den alternativen Behandlungen gehören folgende ätherische Öle: 14

Pfefferminz

Ingwer

 Kamille

 Kreuzkümmel


Wie man Halskrämpfe scnell los wird

Halskrämpfe sind oft Folge einer schlechten Haltung

Nackenkrämpfe, auch als steifer Nacken bekannt, treten im Allgemeinen auf, wenn die Nackenmuskulatur im Laufe der Zeit durch Überbeanspruchung oder schlechte Haltung schwächer wird. Wenn Sie beispielsweise den ganzen Tag auf Ihren Computermonitor blicken, längere Zeit fahren oder Ihr Smartphone benutzen, kann dies die Nackenmuskulatur schwächen. 15 Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Nackenkrämpfe beseitigen können, und Sie dies bereits zuvor erlebt haben, kann dieses einfache Verfahren hilfreich sein: 16

1. Finden Sie den wunden Punkt und legen Sie eine Hand darüber.

2. Drücken Sie mit den Fingern fest in den betroffenen Bereich, aber nicht stark genug, um starke Schmerzen zu verursachen.

3. Drehen Sie Ihren Kopf etwas entgegen der Krampfrichtung und biegen Sie ihn diagonal.

4. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 3 etwa 20 Mal.

Sobald sich Ihr Nacken besser anfühlt, probieren Sie diese einfache Übung der Cleveland Clinic aus, mit der das Risiko für Halskrämpfe in der Zukunft verringert werden soll: 17

1. Rollen Sie Ihre Schultern zehnmal nach hinten und unten.

2. Drücken Sie die Schulterblätter zehnmal zusammen.

3. Legen Sie Ihre Hände auf den Hinterkopf, drücken Sie sie hinein und halten Sie sie 30 Sekunden lang gedrückt.

4. Neigen Sie Ihren Kopf auf jeder Seite 10-mal zur Schulter.

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Haltung einnehmen, unabhängig davon, was Sie tun, z. B. indem Sie den Computermonitor auf Augenhöhe positionieren und den Nacken beim Fahren häufig bewegen, um sicherzustellen, dass Ihre Muskeln flink bleiben. 18


Wie man Handkrämpfe schnell los wird

Handkrämpfe werden im Allgemeinen durch Austrocknung, Verletzungen oder übermäßigen Gebrauch verursacht. In einigen Fällen können sie jedoch ein Symptom der rheumatoiden Arthritis sein. Laut Dr. Kelly Weselman von der Wellstar Medical Group wirkt sich eine durch Arthritis verursachte Entzündung in den Gelenken im Allgemeinen auf die Muskelfunktion aus. Um die Dinge verwirrender zu gestalten, können sich die Schmerzen, die durch die Entzündung verursacht werden, auch als Krämpfe anfühlen. 19

Zum Glück ist die Entlastung Ihrer engen Hände ein leichtes Unterfangen, indem Sie diese einfache Dehnungsübung ausführen: Drücken Sie mit der anderen Hand leicht alle vier Finger und den Daumen der engen Hand zurück. Sie können diese Methode auch mit einer Wärmeschutzfolie ergänzen oder Ihre Hand unter warmem Wasser laufen lassen. 20

Ihre Ernährung spielt eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung von Krämpfen

Während Hausmittel Krämpfe wirksam behandeln können, wenn sie auftreten, vernachlässigen Sie Ihre Ernährung nicht. Das Essen ungesunder Lebensmittel verursacht Vitaminmangel, der sich letztlich auf die Leistungsfähigkeit Ihres Körpers auswirkt.

Es wird geschätzt, dass 80 Prozent der Europäer einen Mangel an Magnesium haben, einem Mineralstoff, der eine wichtige Rolle für eine gesunde Muskelfunktion spielt. Geringe Mengen davon können zu Krämpfen sowie anderen Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Fibromyalgie und chronischen Rückenschmerzen führen. Kalium, ein anderes Mineral, wurde ebenfalls mit Krämpfen in Verbindung gebracht.

Um das Risiko von Krämpfen zu reduzieren, ist es wichtig, dass Sie gesunde Nahrungsmittel zu sich nehmen, damit Ihr Körper seine Höchstleistung erreicht. Reichhaltige Magnesiumquellen sind dunkle Blattgemüse wie Grünkohl und Spinat . Sie können auch nicht pasteurisierte rohe Nüsse wie Mandeln und Haselnüsse sowie Obst wie Äpfel essen. Gute Kaliumquellen sind dagegen Avocado, Papaya und wild gefangener Alaska-Lachs. 21

Ihre Meinung ist uns wichtig

      Kommentar verfassen

      Was hilft schnell gegen Krämpfe?

      Wie man Krämpfe schnell los wird! Krämpfe sind eine plötzliche und unwillkürliche Kontraktion einer oder mehrerer angeblich entspannter Muskeln, wodurch der betroffene Bereich vorübergehend nicht verwendet werden kann. Das auffälligste Symptom ist ein scharfer Schmerz. Wenn Sie ihn berühren, spüren Sie möglicherweise einen Verhärtung unter der Haut Eine Strategie um Krämpfe schnell los zu werden ist das Anwenden eines Wärmepakets auf die betroffenen Muskeln. Wenn Sie zu Hause keine haben, kann ein warmes Bad auch funktionieren Menstruationskrämpfe treten häufig bei menstruierenden Frauen auf, die jedoch auf verschiedene Weise behandelt werden können. Eine beliebte Methode ist das Aufbringen von Wärme auf den Bauch, wodurch
      Best Puls
      Login/Register access is temporary disabled