Natürliche Heilmittel für Kinderallergien

(Last Updated On: November 13, 2018)
Anzeige

Was ist mit deinen Kindern los?

Vielleicht haben Sie einen erhöhten roten Fleck auf der Haut Ihres Sohnes bemerkt, nachdem er im Park gespielt hat.

Vielleicht hören Sie Ihre Tochter niesen, nachdem sie die Katze Ihres Nachbarn streichelt.

Oder Sie bemerken vielleicht, dass Ihr Kind seine geschwollenen Augen reibt, als er den Rasenmäher zurück in die Garage fährt.

Was haben diese Symptome gemeinsam und wie können Sie helfen?

Was ist eine Allergie?

Die oben beschriebenen Kinder können Anzeichen einer allergischen Reaktion zeigen. Häufige Allergie-Auslöser sind:

  • Staub
  • Pollen
  • Tierhaare
  • Insektenstiche
  • bestimmte Medikamente
  • manche Lebensmittel

Jedes Kind kann eine Allergie entwickeln. Dies geschieht, wenn das Immunsystem auf eine normalerweise harmlose Substanz überreagiert.

Wenn Ihr Kind ein Allergen isst, berührt oder atmet, setzt das Immunsystem Histamine frei. Das verursacht Symptome einer allergischen Reaktion.

Die Symptome einer allergischen Reaktion können von Person zu Person variieren. Allergene können die Haut, die Atemwege und andere Organe Ihres Kindes beeinflussen.

Wie können Allergien die Haut Ihres Kindes beeinflussen?

 

Wenn Ihr Kind mit einem Allergen in Kontakt kommt, kann es zu Kontaktdermatitis kommen. Ihre Haut kann erscheinen:

  • rot
  • juckende
  • schuppig
  • holperig
  • geschwollen

Wenn sie ein Allergen berühren, einatmen oder essen, können sie auch Nesselsucht entwickeln. Dies sind erhabene Striemen, die sich auf ihrer Haut entwickeln können, und sie jucken fast immer.

Einige Kinder mit Allergien entwickeln auch ein Ekzem. Dieser Zustand führt dazu, dass sich die Haut entzündet, juckt und gereizt wird, selbst wenn sie keinen Kontakt mit einem Allergen hergestellt hat.

Was beinhaltet eine Atemwegserkrankung?

Allergische Reaktionen können auch die Atemwege und Nebenhöhlen Ihres Kindes beeinträchtigen. Nachdem sie mit einem Allergen in Kontakt gekommen sind, können sie Folgendes erfahren:

  • Niesen
  • verstopfte oder laufende Nase
  • rote, juckende oder wässrige Augen
  • ein Gefühl von Druck in ihrem Gesicht
  • Husten, Keuchen, Atemnot

Wenn Ihr Kind eine schwere Allergie hat, kann es zu einer Anaphylaxie kommen. Dies ist eine potenziell lebensbedrohliche allergische Reaktion.

Dies kann dazu führen, dass sich die Atemwege schließen, was das Atmen erschwert.

Welche anderen Symptome verursachen Allergien?

Bei Ihrem Kind treten möglicherweise auch andere, schwerwiegendere Symptome auf, darunter:

  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Krämpfe
  • Durchfall
  • Erbrechen
  • ein Kribbeln in ihrem Mund
  • Schwellung der Zunge oder des Gesichts

Bei einer schweren allergischen Reaktion können sie sogar das Bewusstsein verlieren.

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Kind eine Allergie hat, vereinbaren Sie einen Termin mit dem Arzt.

Wenn Sie vermuten, dass sie eine schwere allergische Reaktion haben, geben Sie ihnen Adrenalin, wenn Sie es haben, und rufen Sie 911 an.

Wie können Sie allergische Reaktionen verhindern?

Der wirksamste Weg, um allergische Reaktionen zu verhindern, ist die Vermeidung von Allergenen. Wenn Sie wissen, gegen welche Allergene Ihr Kind allergisch ist, fragen Sie ihren Arzt, wie sie diese vermeiden können.

Wenn Ihr Kind beispielsweise allergisch gegen Gras ist, kann es sein Arzt ermutigen, lange Hosen und Socken im Freien zu tragen.

Wenn sie allergisch gegen Hunde sind, kann ihr Arzt ihnen raten, sie nicht zu streicheln.

Wenn sie gegen bestimmte Nahrungsmittel allergisch sind, wird ihr Arzt die Wichtigkeit des Essens unterstreichen. Zum Beispiel werden Sie und Ihr Kind wahrscheinlich dazu ermutigt, Zutatenlisten zu lesen, Fragen zu den Menüpunkten des Restaurants zu stellen und Schritte zu unternehmen, um zu vermeiden, dass Speisen und Kochflächen mit Allergenen verunreinigt werden.

Kannst du Naturheilmittel verwenden?

Viele allergische Reaktionen können vermieden werden. Aber es kommt zu Unfällen.

Zur Behandlung von allergischen Reaktionen wird der Arzt Ihres Kindes wahrscheinlich bestimmte Medikamente empfehlen. Zum Beispiel können sie rezeptfreie Antihistaminika, verschreibungspflichtige Antihistaminika oder Adrenalin empfehlen.

Einige natürliche Heilmittel können auch milde allergische Symptome lindern. Sie sollten jedoch niemals natürliche Heilmittel verwenden, um eine schwere allergische Reaktion zu behandeln.

Sprechen Sie immer mit dem Arzt Ihres Kindes, bevor Sie eine neue Behandlung für Allergien versuchen.

Natürliche Mittel bei Hautsymptome

Antihistamincremes und -lotionen sind in vielen Drogerien erhältlich. Einige andere Mittel können auch dazu beitragen, die Hautsymptome zu lindern.

Um beispielsweise Kontaktdermatitis zu behandeln, baden Sie den gereizten Bereich mit warmem Wasser und milder Seife. Dann sollten Sie Aloe Vera Gel oder Ringelblumencreme auftragen.

Beachten Sie jedoch, dass manche Menschen auch empfindlich auf die Zutaten in diesen Produkten reagieren können. Wenn die Haut Ihres Kindes trocken ist, kann eine parfümfreie Feuchtigkeitscreme oder Salbe hilfreich sein.

Tragen Sie zur Entlastung von Nesselsucht ein kühles, feuchtes Tuch auf die Umgebung auf. Wenn Sie Backpulver oder Haferflocken in das Badewasser Ihres Kindes geben, kann dies auch eine beruhigende Wirkung haben.

Naturheilmittel gegen Nebenhöhlenbeschwerden

Selbst wenn Sie Filter in Ihre Klimaanlage einbauen, allergieauslösende Haustiere entfernen und Kinder drinnen lassen, wenn der Pollenflug hoch ist, kann es für sie schwierig sein, Allergene in der Luft vollständig zu vermeiden.

Um milde Symptome der Atemwege zu behandeln, sollten Sie rezeptfreie Allergiemedikationen in Betracht ziehen.

Das Einatmen von Dampf aus einer Schüssel mit heißem Wasser kann auch dazu beitragen, verstopfte Nebenhöhlen zu beseitigen.

Und manche Leute glauben, dass Nasenspülungen helfen können. In diesem Verfahren verwenden Sie einen Neti-Topf oder ein anderes Gerät, um die Nasenhöhlen Ihres Kindes mit Wasser zu spülen. Tun Sie dies nur mit älteren Kindern, die mit dem Verfahren zusammenarbeiten.

Naturheilmittel bei Magen Darm Problemen

Wenn Ihr Kind Durchfall hat, fordern Sie es auf, eine milde Diät zu sich zu nehmen. Zum Beispiel empfehlen viele Menschen Reis, Toast, Bananen und Apfelmus. Es ist auch wichtig, dass sie viel Wasser und andere Flüssigkeiten trinken.

Wenn es Ihrem Kind schlecht geht, fordern Sie es auf, sich auszuruhen und ruhig zu bleiben. Befreien Sie sich von starken Gerüchen, die Ihren Magenverstimmungen verschlimmern könnten, wie Kerzen oder Lufterfrischer.

Sie können auch nach speziellen Antinausea-Armbändern in Ihrer Apotheke suchen. Sie sollen einen Druckpunkt stimulieren, der Übelkeit lindern könnte. Obwohl es keine eindeutigen Beweise dafür gibt, dass diese Arbeiten funktionieren, sind sie risikoarm.


​Der schnellste Weg zu deiner Privaten Krankenversicherung!

Ihre Meinung ist uns wichtig

Hinterlasse einen Kommentar

Natürliche Heilmittel für Kinderallergien

Was ist mit deinen Kindern los? Vielleicht haben Sie einen erhöhten roten Fleck auf der Haut Ihres Sohnes bemerkt, nachdem er im Park gespielt hat. Vielleicht hören Sie Ihre Tochter niesen, nachdem sie die Katze Ihres Nachbarn streichelt. Oder Sie bemerken vielleicht, dass Ihr Kind seine geschwollenen Augen reibt, als er den Rasenmäher zurück in die Garage fährt. Was haben diese Symptome gemeinsam und wie können Sie helfen? Was ist eine Allergie? Die oben beschriebenen Kinder können Anzeichen einer allergischen Reaktion zeigen. Häufige Allergie-Auslöser sind: Staub Pollen Tierhaare Insektenstiche bestimmte Medikamente manche Lebensmittel Jedes Kind kann eine Allergie entwickeln. Dies geschieht, wenn
Best Puls
Login/Register access is temporary disabled